Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für die ORG Laborchemie GmbH

A. Vorwort

Wir, die ORG Laborchemie GmbH, freuen uns über Ihr Interesse an unserem Internetauftritt und unseren Angeboten auf unserer Webseite.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (im Folgenden kurz „Daten“) ist uns ein großes und sehr wichtiges Anliegen. Wir möchten Sie durch diese Datenschutzerklärung daher wissen lassen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die gesetzlichen Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden. Die Beachtung des geltenden Datenschutzrechtes unterliegt einer ständigen Überprüfung durch unseren Verantwortlichen für den Datenschutz. Im Folgenden erläutern wir Ihnen, wie wir die Einhaltung des Datenschutzes gewährleisten.

Grundsätzlich ist die Basis für die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten Ihre Einwilligung oder eine gesetzliche Erlaubnis. Davon hängt ab, was wir mit Ihren Daten machen.

Wir verwenden im Folgenden die Formulierung „DSGVO“. Diese wird hier als Kurzform für die EU-Datenschutz-Grundverordnung benutzt.

Die nachfolgenden Angaben dienen in transparenter Form zur Erfüllung der Informationspflichten in Bereichen, in denen die ORG Laborchemie GmbH als Verantwortlicher personenbezogene Daten erhebt, verarbeitet oder nutzt.

Zudem informieren wir Sie gemäß Art. 13 und 14 DSGVO über die näheren Umstände der Erhebung personenbezogener Daten.

Die Angaben werden nachfolgend strukturiert in Form von

  • Allgemeinen Angaben, unabhängig davon, welcher Zielgruppe Sie als Betroffener angehören (Punkt B).
  • Angaben zur Nutzung unserer Website (Punkt C)
  • Angaben, die für bestimmte Zielgruppen erfolgen (Punkt D). Je Zielgruppe finden Sie dort einen eigenen Abschnitt.
  • Angaben zur Aktualität unserer Datenschutzerklärung (Punkt E).

B. Allgemeine Angaben

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch:

ORG Laborchemie GmbH
Verantwortlicher:
ORG Laborchemie GmbH,
Bunde-West 20, 26831 Bunde
E-Mail: info@org-laborchemie.de
Telefon: 04953-70822-56
Fax: 04953-70822-58

Der betriebliche Ansprechpartner für den Datenschutz ist Freerk Gaulke. Er kann unter den vorstehenden Kontaktmöglichkeiten erreicht werden.

Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz können Sie ebenfalls an die vorstehende E-Mail-Adresse richten.

2. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertrags-verhältnissen mit Ihnen erforderlich ist sowie
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Weiterhin möchten wir Sie noch darüber informieren, dass wir uns teilweise zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister bedienen. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

3. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.


Wenden Sie sich zu Zwecken der Ausübung dieser Rechte bei Bedarf an info@org-laborchemie.de. Um das Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu nutzen, können Sie sich unter diesen Webadressen informieren: www.datenschutz-wiki.de oder www.lfd.niedersachsen.de.

Die für die ORG Laborchemie GmbH zuständige Aufsichtsbehörde lautet:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon:+49 511 120-4500
Telefax: +49 511 120-4599
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de

4. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@org-laborchemie.de.

5. Datensicherheit

Wir setzen zudem technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Wir verwenden beim Datentransfer das sogenannte SSL-Sicherheitssystem (Secure Socket Layer) in Verbindung mit einer 256-Bit-Verschlüsselung. Diese Technik bietet höchste Sicherheit und wird daher beispielsweise auch von Banken zum Datenschutz beim Online-Banking eingesetzt. An der geschlossenen Darstellung eines Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers erkennen Sie, dass die Daten verschlüsselt übertragen werden.

Unsere Maßnahmen werden fortlaufend dem Stand der Technik angepasst. Dennoch weisen wir darauf hin, dass der Datenschutz für Übertragungen von Daten innerhalb des Internets nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann. Andere User des Internets sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren.

6. Sonstige Auskünfte

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling besteht derzeit nicht.

Beabsichtigt die ORG Laborchemie GmbH, die personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck wei-terzuverarbeiten als den, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, so stellt die ORG Laborchemie GmbH der betroffenen Person vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung. Sofern der andere Zweck mit den bisherigen Zwecken, für die eine Zulässigkeit gegeben war, vereinbart ist oder berechtigte Interessen der ORG Laborchemie GmbH überwiegen, ist eine gesonderte Information nicht notwendig. Dieser Zweckänderung kann jederzeit widersprochen werden. Hierzu können Sie sich an info@org-laborchemie.de wenden.

C. Angaben zur Nutzung unserer Website

1. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Umfang und Art der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten unterscheiden sich danach, ob Sie unseren Internetauftritt nur zum Abruf von Informationen besuchen oder von uns angebotene Leistungen in Anspruch nehmen:

a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website <a href="https://org-laborchemie.de/" target="_blank">www.org-laborchemie.de</a> werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.


Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.


Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. C 3 und C 4 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Anmeldung für unseren Newsletter

Sofern Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse dafür, Ihnen regelmäßig unseren Newsletter zu übersenden.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen entsprechenden Link in jedem Newsletter oder unter https://org-laborchemie.de/newsletter. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an info@org-laborchemie.de per E-Mail senden.

Den Inhalt der uns erteilten Einwilligung zur Datenverarbeitung können Sie nachstehend nachlesen:

„Hiermit willige ich ein, dass meine angegebenen Daten zum Zwecke des Erhalts des Newsletters genutzt und verarbeitet werden (Art. 6 Abs. lit. a) DSGVO). Mir ist bekannt, dass die Einwilligung in die Datenverarbeitung der vorbenannten Angaben freiwillig erfolgt und jederzeit durch mich ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann.“

c) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei sind folgende Angaben erforderlich: Anrede, Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Betreff sowie Kommentar (=Ihr Anliegen), damit wir Ihr Anliegen entsprechend bearbeiten können. Weitere Angaben können freiwillig in dem Textfeld „Kommentar“ getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung Ihres Anliegens automatisch gelöscht. Dies gilt nicht, wenn sich an die Kontaktaufnahme ein weiteres Anliegen von Ihnen (z. B. Supportleistungen, Vertragsverhandlungen, etc.) anschließt. In diesem Fall werden die Daten solange von uns gespeichert, wie es zur Umsetzung Ihres weiteren Anliegens notwendig ist.

Den Inhalt der uns erteilten Einwilligung zur Datenverarbeitung können Sie nachstehend nachlesen:

„Hiermit willige ich ein, dass meine angegebenen Daten zum Zwecke des Kontaktaufnahme und der Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und verarbeitet werden (Art. 6 Abs. lit. a) DSGVO). Mir ist bekannt, dass die Einwilligung in die Datenverarbeitung der vorbenannten Angaben freiwillig erfolgt und jederzeit durch mich ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann.“

2. Nutzung unseres Webshops

Wenn Sie in unserem Webshop bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert mit (*) markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Sie können freiwillig ein Kundenkonto anlegen, durch das wir Ihre Daten für spätere weitere Einkäufe speichern können. Bei Anlegung eines Accounts unter „Mein Konto“ werden die von Ihnen angegebenen Daten widerruflich gespeichert. Die gespeicherten Daten können Sie im Kundenbereich, mit Ausnahme der Pflichtangaben, stets löschen. Soweit Ihr Account komplett gelöscht werden soll, teilen Sie uns dies bitte unter info@org-laborchemie.de per E-Mail mit. Wir werden anschließend die Löschung Ihres Ac-counts veranlassen.

Zudem bieten wir Ihnen mit unserem Merkzettel die Möglichkeit, Artikel auf eine Merkliste zu setzen, welche Ihrem Kundenkonto zugeordnet ist. Hierzu können Sie bei dem jeweiligen Artikel auf die Schalt-fläche „Merken“ klicken. Die Schaltfläche färbt sich anschließend grün ein und zeigt den Text „Gemerkt“. ORG Laborchemie GmbH speichert die „gemerkten“ Artikel dann auf Ihrer persönlichen Merkliste. Diese können Sie jederzeit durch ein Klick auf das herzförmige Symbol auf unserer Website einsehen und dort auch bearbeiten, z.B. gemerkte Artikel wieder löschen.

Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio zu informieren oder Ihnen E-Mails mit technischen Informationen zukommen lassen.

Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, wird der Bestellvorgang per TLS-Technik verschlüsselt.

3. Cookies

a) Einsatz von Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o. Ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. C 4). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Aktuell setzen wir folgende Cookies ein:

Für Besucher der Seite ohne Login:

NameSenden fürAblaufdatum
+ __csrf_token-1 Jede Verbindungsart Beim Beenden der Browsersitzung
>> CSRF Token: Der Token dient als Spam- / Bot-Schutz und soll einen Missbrauch in einer aktiven Session verhindern.
+ hbcom-cookiepanel-dismiss Jede Verbindungsart 1 Jahr
>> Cookie Hinweis für Shopbesucher - Einverständnis – Zustimmung Cookiehinweis
+ sUniqueID Jede Verbindungsart 1 Jahr
>> deleted – für den deaktivierten Merkzettel
+ session-1 Nur sichere Verbindungen Beim Beenden der Browsersitzung
>> Anhand des Session-Cookies entscheidet Shopware, ob der jeweilige User einen aktiven Warenkorb besitzt und ob der User eingeloggt ist. Er dient also als Identifikation zwischen Browser und Server. Es werden keine weiteren Informationen bis auf die Session-ID im Browsers gespeichert. Der Umgang mit Sessions wird serverseitig über PHP gesteuert und ist unabhängig von Shopware zu sehen.
x-ua-device Nur sichere Verbindungen Beim Beenden der Browsersitzung
>> Speichert die Art des Anzeigegeräts zur Optimierung der Darstellung des Shopware-Frontends
+ nocache Jede Verbindungsart 24 Stunden
>> Unterbindet das Ausliefern einer gespeicherten Variante des Frontends, um eine aktuelle Version zu erhalten

Nach Login:

NameSenden fürAblaufdatum
+ x-cache-context-hash Jede Verbindungsart Beim Beenden der Browsersitzung
>> Sorgt für die ordnungsgemäße Auslieferung einer gecachten Version der Benutzeroberfläche zur Verbesserung des Benutzererlebnisses


Eine Kurzinformation können Sie unserem Cookiehinweis entnehmen, welcher Ihnen bereits bei Aufruf unserer Website angezeigt wurde. Die entsprechenden Informationen können Sie hier erneut abrufen.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erforderlich. Ferner erfolgt der Einsatz aufgrund der Einwilligung, welche Sie uns durch Nutzung unserer Website gegeben haben, wobei wir Sie durch unseren Cookiehinweis auf den Einsatz von Cookies und die Rechtsfolge der Nutzung hingewiesen haben (konkludente Einwilligung i.S.v. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).

b) Deaktivieren von Cookies

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Zudem bietet ihr Browser eine Funktion, mit welcher sie gesetzte Cookies einzeln oder im Ganzen löschen können. Diese Funktionalität variiert je nach Browsersoftware. Bei Fragen hierzu, nutzen Sie bitte, sofern vorhanden, die jeweiligen Hilfefunktionen oder wenden Sie sich an den jeweiligen Anbieter der Browsersoftware.

4. Einsatz von Analyse-Tools

Unser Online-Shop basiert auf dem System von Shopware. Shopware verfügt über ein internes Analysetools. Dieses speichert anonymisierte Statistiken, welche wichtige Kennzahlen des eigenen Shops auf-zeigen wie z.B. Besucher, Seitenzugriffe, etc. Eine Übersicht über die entsprechenden Statistiken können Sie unter den folgenden Links einsehen:

https://community.shopware.com/Auswertungen_detail_868.html

Da die Daten anonymisiert gespeichert werden, handelt es sich nicht um „personenbezogene Daten“ im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO.

5. Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eine uns ggf. erteilte datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Einer etwaigen - im Rahmen dieser Datenschutzerklärung - erfolgenden Erstellung von Nutzungsprofilen durch uns zu Werbe- und Marktforschungszwecken sowie zur bedarfsgerechten Ausgestaltung unserer Webseiten können Sie ebenfalls jederzeit widersprechen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@org-laborchemie.de.

6. Einbindung von Google Maps

Wir haben auf unserer Website Karten von „Google Maps“ (Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA, EU-Niederlassung: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland) integriert. Damit können wirden Standort von Adressen und eine Anfahrtsbeschreibung direkt auf unserer Website in interaktiven Karten anzeigen und Ihnen die Nutzung dieses Tools ermöglichen.

Bei dem Abruf unserer Website, wo Google Maps integriert ist, wird eine Verbindung zu den Servern von Google in den USA aufgebaut. Hierbei können Ihre IP und Standort an Google übertragen werden. Zudem erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Seite aufgerufen haben. Dies erfolgt auch ohne Nutzerkonto bei Google. Sollten Sie in Ihren Google-Account eingeloggt sein, kann Google die obigen Daten Ihrem Account zuordnen. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich bei Ihrem Google-Account ausloggen. Google erstellt aus solchen Daten Nutzerprofile und nutzt diese Daten zum Zwecke der Werbung, Marktforschung oder Optimierung seiner Websites.

Rechtsgrundlage hierfür ist unser in den obigen Zwecken auch liegendes berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO.

Sie haben gegenüber Google ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung von Nutzerprofilen. Bitte richten Sie sich deswegen direkt an Google über die unten genannte Datenschutzerklärung. Ein Opt-Out-Widerspruch hinsichtlich der Werbe-Cookies können Sie hier in Ihrem Google-Account vornehmen: https://adssettings.google.com/authenticated.

In den Nutzungsbedingungen von Google Maps unter https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html und in der Datenschutzerklärung für Werbung von Google unter https://policies.google.com/technologies/ads finden Sie weitere Informationen zur Verwendung von Google Cookies und deren Werbetechnologien, Speicherdauer, Anonymisierung, Standortdaten, Funktionsweise und Ihre Rechte. Allgemeine Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy.

Google ist nach dem EU-US Privacy Shield zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/EU-US-Frame-work) und daher verpflichtet europäisches Datenschutzrecht einzuhalten.

7. Datensicherheit

Wir setzen zudem technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Wir verwenden weiterhin innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf die 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

D. Angaben für bestimmte Zielgruppen

1. Bewerber

Soweit Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten oder nutzen wir Ihre Daten zur Abwicklung der Bewerbung, Prüfung auf Eignung und zur Kontaktaufnahme.
Die jeweilige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ergibt sich dabei aus unterschiedlichen Anwendungsfällen des Art. 6 DSGVO:

  • Durchführung (auch) vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).
  • Der Betroffene willigt freiwillig ein. Dies ist der Fall durch eine entsprechende Einverständniserklärung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO).


Die ORG Laborchemie GmbH achtet auf die Gebote der Datenvermeidung und Datensparsamkeit mit Bezug auf die angestrebten Zwecke der Verarbeitung unter Beachtung der schutzwürdigen Interessen der Betroffenen.

Betroffen von der Datenverarbeitung sind Bewerber der ORG Laborchemie GmbH und deren übliche und notwendige Angaben für das Bewerbungsverfahren.

Die Daten können dabei grundsätzlich allen Mitarbeiter mitgeteilt werden, die hausintern mit der Erfüllung der vorstehenden zweckbestimmten Aufgabe betraut sind. Im Falle von Zahlungsverkehr erhalten Kreditinstitute die dazu notwendigen Informationen (externe Auftragnehmer als Unterbeauftragte i. S. Art. 28 DSGVO). In der Regel trifft hier zu, dass der Zugriff auf personenbezogene Daten nicht Auftragszweck ist, aber nicht ausgeschlossen werden kann.

Datenübermittlungen in Drittstaaten können nur im Rahmen der zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlichen Kommunikation ergeben sowie bei anderen im BDSG n. F. und DSGVO ausdrücklich vorgesehener Ausnahmen.

Im Falle des Einsatzes im Ausland liegen geeignete Garantien (Standarddatenschutzklauseln) vor.

Sofern im Falle einer Auftragsverarbeitung die ORG Laborchemie GmbH selbst Unterbeauftragungen vornimmt, werden dessen Garantien durch datenschutzrechtliche Verträge eingeholt. Entsprechende Kontrollen finden regelmäßig statt. Auf Anfrage können weitere Informationen durch Kontaktaufnahme mit der ORG Laborchemie GmbH eingeholt werden.

Hinsichtlich der Speicherdauer bzw. Regelfristen für die Löschung der Daten hat der Gesetzgeber vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. So werden die handelsrechtlichen oder finanzwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahres den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aubewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Kürzere Löschungsfristen werden auf besonderen Gebieten genutzt (z. B. im Personalverwaltungsbereich wie z. B. abgelehnten Bewerbungen oder Abmahnungen). Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die Zwecke, für die sie gespeichert wurden, wegfallen.

2. Geschäftskontakte mit der ORG Laborchemie GmbH

Soweit Sie mit uns Geschäftskontakte aufnehmen bzw. solche bestehen, verarbeiten oder nutzen wir Ihre Daten zur Kontaktpflege (also zu dem Zweck, dass wir mit Ihnen zu den geschäftlichen Zwecken in Kontakt treten können), zur Auftragsbearbeitung, zum Consulting, zur Mandatsarbeit, zu Beschaffungszwecken und für soziale Engagements.

Die jeweilige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ergibt sich dabei aus unterschiedlichen Anwendungsfällen des Art. 6 DSGVO. Je nach Phase unseres Kontakts sind unterschiedliche Rechtsgrundlagen denkbar:

  • Durchführung (auch) vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO).
  • Der Betroffene willigt freiwillig ein. Dies ist der Fall durch entsprechende Einverständniserklärung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO).
  • Die Verarbeitung ist zur Erfüllung vertraglich eingegangener Verpflichtungen und Wahrung der berechtigten Interessen der ORG Laborchemie GmbH erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. b) und lit. f)).


Die ORG Laborchemie GmbH achtet auf die Gebote der Datenvermeidung und Datensparsamkeit mit Bezug auf die angestrebten Zwecke der Verarbeitung unter Beachtung der schutzwürdigen Interessen der Betroffenen.

Betroffenen von der Datenverarbeitung werden Geschäftskontakte der ORG Laborchemie GmbH, z. B. Ansprechpartner von Kunden, Lieferanten, Dienstleistern, Partnern und insbesondere Kunden, welche eine Bestellung per Telefon, Telefax oder E-Mail einreichen. Übliche und notwendige Angaben sind dabei in der Regel die entsprechenden Kontaktdaten (Name, Vorname, Anrede, Firmenzugehörigkeit, ggf. Abteilung, Telefon-Nr., E-Mail-Adresse), bei Bestellungen darüber hinaus die zur Abwicklung der Bestellung notwenigen Informationen (z.B. Zahlungsdaten).

Die Daten können dabei grundsätzlich allen Mitarbeiter mitgeteilt werden, die hausintern mit der Erfüllung der vorstehenden zweckbestimmten Aufgabe betraut sind. Im Falle von Zahlungsverkehren erhalten Kreditinstitute die dazu notwendigen Informationen. Externe Auftragnehmer als Unterbeauftragte im Sinne von Art. 28 DSGVO sind z. B. Transportunternehmen und IT Dienstleister. Die Übermittlungen erfolgen, um unseren Auftrag mit Ihnen abzuwickeln (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Datenübermittlungen in Drittstaaten können sich im Rahmen einer etwaigen Vertragserfüllung ergeben (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) und aus berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) sowie anderer im BDSG bzw. DSGVO ausdrücklich vorgesehener Ausnahmen. Im Falle des Einsatzes im Ausland liegen geeignete Garantien (Standarddatenschutzklauseln) vor.

Hinsichtlich der Speicherdauer bzw. Regelfristen für die Löschung der Daten hat der Gesetzgeber viel-fältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. So werden die handelsrechtlichen oder finanzwirksamen Daten eines abgeschlossenen Geschäftsjahrs den rechtlichen Vorschriften entsprechend nach weiteren zehn Jahren gelöscht, soweit keine längeren Aufbewahrungsfristen vorgeschrieben oder aus berechtigten Gründen erforderlich sind. Kürzere Löschungsfristen werden auf besonderen Gebieten genutzt (z. B. im Personalverwaltungsbereich wie z. B. abgelehnten Bewerbungen oder Abmahnungen). Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die Zwecke, für die sie gespeichert wurden, wegfallen.

3. Besucher und Gäste

Soweit Sie uns besuchen bzw. bei uns zu Gast sind, kann es möglich sein, dass wir Ihre Daten aufgrund des Betriebs- und Arbeitsschutzes erfassen, verarbeiten oder nutzen.

Die jeweilige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ergibt sich dabei aus unterschiedlichen Anwendungsfällen des Art. 6 DSGVO. Für die Erfassung der Daten kommen dabei unterschiedliche Rechtsgrundlagen in Betracht:

  • Der Betroffene willigt freiwillig ein. Dies ist der Fall durch entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
  • Die Wahrung eines berechtigten Interesses der ORG Laborchemie GmbH Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.


Die ORG Laborchemie GmbH achtet auf die Gebote der Datenvermeidung und Datensparsamkeit mit Bezug auf die angestrebten Zwecke der Verarbeitung unter Beachtung der schutzwürdigen Interessen der Betroffenen.

Betroffenen von der Datenverarbeitung werden Besucher und Gäste von der ORG Laborchemie GmbH. Übliche und notwendige Angaben sind dabei in der Regel die entsprechenden Kontaktdaten (Name, Vorname, Anrede, Firmenzugehörigkeit, ggf. Abteilung, Telefon-Nr., E-Mail-Adresse). Übliche und notwendige Angaben der Kontakte (Name, Vorname, Anrede, Firmenzugehörigkeit, ggf. Abteilung, Telefon-Nr., E-Mail-Adresse, KFZ Kennzeichen).

Die Daten können dabei grundsätzlich allen Mitarbeiter mitgeteilt werden, die hausintern mit der Erfüllung der zweckbestimmten vorstehenden Aufgabe betraut sind. Eine Übermittlung in Drittstaaten findet für diesen Zweck nicht statt. Die Daten werden nach einer Aufbewahrungsfrist von 30 Tagen gelöscht.

E. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand August 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://org-laborchemie.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

Stand: August 2018